JOnny-ink tattoo since 2012

                                     MÖGLICHE UNERWÜNSCHTE REAKTIONEN

  • Jedes Tattoo birgt Risiken, über die man sich klar sein muss! 

  • Darum gibt es bei uns keinen Termin ohne Erstgespräch!

  • Allergische Reaktionen auf einen der verwendeten Stoffe (z.B. Farbe, Desinfektion, …)*

  • Infektionen durch Verschmutzung oder mechanische Einwirkung (bis zur vollständigen Abheilung!)

  • Infektionen mit übertragbaren Krankheiten durch Blut, Serum usw.  (wie bei jeder Wunde!)

  • Vernarbungen durch UV-Bestrahlung oder Kratzen, bzw. bei Neigung zur Narbenbildung

  • Hellere Flecken im Tattoo, z.B. durch Aufweichen/Kratzen in der Abheilphase

  • Irritationen der Haut

  • Farbveränderungen mit den Jahren, vor allem bei regelmäßiger, ungeschützter Sonnenbestrahlung

  • Probleme bei CT/MRT. Es ist prinzipiell möglich, dass durch Bestandteile diverser Tätowierfarben ein CT/MRT der tätowierten Körperstelle nicht mehr möglich ist, besonders wenn Metalloxydpigment verwendet wurde.*

  • Mögliche Probleme bei der Arbeitssuche, wenn man Tattoos an Körperstellen hat, die nicht durch Kleidung verdeckt werden können. 

  • Die von uns verwendeten Farben entsprechen den jeweils aktuellen Gesetzen und Zulassungsbestimmungen, daher sind derartige Reaktionen nicht zu erwarten. Dieser Hinweis dient nur der allgemeinen Aufklärung.

  • Wie eine Schürfwunde ist auch frisch tätowierte Haut eine Eintrittspforte für Pilze und Bakterien, daher das Tattoo nicht unnötig berühren, ausser zur Pflege und das bitte immer MIT FRISCH GEWASCHENEN HÄNDEN !! (ansonsten: erhöhtes Infektionsrisiko).

  • Das frische Tattoo auf gar keinen Fall von anderen begrabschen lassen! 

  • Bei etwaigen Komplikationen wird ein Arztbesuch angeraten!

  • Für weitere Fragen stehen wir natürlich sehr gerne zur Verfügung. Die beschriebenen Risiken sind in der Praxis minimal, wenn im Tattoostudio auf Hygiene geachtet wird  aber sie sind nicht vollkommen auszuschließen. Vor allem, wenn die Pflegeanleitung nicht beachtet wird.